Reise-Coupés der Gran-Turismo-Kultur

Bremen Classic Motorshow eröffnet Oldtimersaison 2018

Unter dem Titel „Gran Turismo 2+2: Jetset für die Straße“ präsentiert die Bremen Classic Motorshow zur Saisoneröffnung 2018 vom 2. bis 4. Februar die edlen, konkurrenzlos schnellen Reisecoupés der Gran-Turismo-Kultur, die in den 50er- bis 70er-Jahren als Traumwagen ganzer Generationen galten.

Westeuropa, zehn Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs. Überall entstehen breite, noch leere Fernstraßen, die die Sehnsüchte nach neuen Horizonten beflügeln. Die Erfüllung dieser Sehnsüchte ist die große Reise im eigenen Wagen. Der für diesen Zweck zu einem eigenen Genre erwächst: fest bedacht, rassig geformt, überlegen motorisiert, gediegen ausgestattet – und versehen mit dem Notbehelf einer zweiten Sitzreihe, die die bevorzugte Zweisamkeit artikuliert. Bequem wie eine Limousine, dabei aber schneller als ein harter, lärmender Sportwagen: So lautet die schlichte Rezeptur. In Italien entsteht der Gattungsbegriff Gran Turismo – und das Aurelia-Coupé von Lancia als Urvater der neuen Spezies. 1953 erstarkt der elegante Fließheck-Reisewagen, der das Kürzel GT erstmals im Namen führt, auf 118 PS. Womit er 185 Stundenkilometer macht; einem Porsche 356/1500 Super, dem schnellsten deutschen Serienauto jener Tage, geht bereits bei Tempo 175 die Luft aus.

Doch die Aurelia GT markiert nur den Anfang. Um 1960 setzt unter den Herstellern edler Gran-Turismo-Typen ein Wettrüsten um die prestigeträchtige Höchsttempo-Krone ein. 250, 270, 280 Stundenkilometer – ständige neue Bestmarken definieren die Hierarchie automobiler Träume unter autobegeisterten Jungen.
Einen guten Teil dieser Faszination bringt die Bremen Classic Motorshow mit der traditionellen Sonderausstellung zurück. Als Live-Erlebnis von zehn Exponaten klassischer Gran-Turismo-Traumautos wie dem Lancia Aurelia GT – und vor allem solchen, die mancher ewige Bewunderer bislang nur aus dem Autoquartett kennt. Etwa den 7,2-Liter-Boliden Monteverdi High Speed 375 L aus der Schweiz, den Glas V8, den Facel Vega Facel II oder den … halt, mehr wird nicht verraten. Die Bremen Classic Motorshow bildet damit einmal mehr nicht nur den Auftakt der neuen Oldtimer-Saison 2018, sondern gleich auch den ersten Höhepunkt!

Reise-Coupés der Gran-Turismo-Kultur