Besucherplus für die Bremen Classic Motorshow

Oldtimermesse legte gegenüber 2018 zu

Die 17. Auflage der Bremen Classic Motorshow ging am Sonntag, 3. Februar 2019, mit einem guten Ergebnis zu Ende. 41.678 Besucher kamen an den drei Veranstaltungstagen in die acht Hallen der Messe Bremen. „Wir hatten verschiedene Gründe zur Freude. Die Atmosphäre vor Ort war außergewöhnlich gut. Auch konnten wir ein Besucherplus gegenüber dem Vorjahr verbuchen“, sagt Projektleiter Frank Ruge (2018: 40.931).

Für das Renommee der Bremen Classic Motorshow als etablierter Treffpunkt der Szene und Handelsplatz für Old- und Youngtimer spricht auch das Ergebnis der Befragung, die die Messeveranstalter regelmäßig durchführen. „Sammler und Enthusiasten scheuen auch lange Anfahrtswege nicht, um sich auf unserer Messe zu treffen und hier zu kaufen. Knapp die Hälfte der Besucher reist zwischen 100 und 300 Kilometer, um dabei zu sein. Auch kamen 2019 mehr Besucher aus Skandinavien“, sagt Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der veranstaltenden Messe Bremen & ÖVB-Arena.

Zufrieden zeigten sich auch die 677 Aussteller aus zwölf Nationen. Gute Umsätze erzielten zudem die Eigenproduktionen wie das Handelsforum „Junge Klassiker“. Punkten konnten die Veranstalter darüber hinaus mit den deutschlandweit einmaligen Sonderschauen zu US-Bikes der 20. Jahrhunderts und raren Kombi-Klassikern. Ebenfalls weit oben in der Gunst des Publikums standen die klassischen Fahrräder – ein Sammlerthema, an dem die Organisatoren 2020 festhalten wollen.

Nach der Messe ist vor der Messe: 2020 findet die 18. Bremen Classic Motorshow von Freitag bis Sonntag, 31. Januar bis 2. Februar, statt.

DSC_7518

41.678 Besucher kamen von Freitag bis Sonntag, 1. bis 3. Februar 2019, zur Bremen Classic Motorshow.
(c) MESSE BREMEN & ÖVB-Arena/Jan Rathke

DSC_7581

Für das Team der Bremen Classic Motorshow geht die Arbeit gleich weiter: 2020 findet die erste Oldtimermesse der Saison von Freitag bis Sonntag, 31. Januar bis 2. Februar, statt. (c) MESSE BREMEN & ÖVB-Arena/Jan Rathke

DSC_7967

Bremen Classic Motorshow 2019: Für Fans und Experten gleichermaßen interessant – die Sonderschau in Halle 1 präsentierte 26 US-amerikanische Motorräder des 20. Jahrhunderts.
(c) MESSE BREMEN & ÖVB-Arena/Jan Rathke

DSC_8151

Einer der Publikumsmagneten der Bremen Classic Motorshow 2019: Die Sonderschau „Kombi-Nationen“ in Halle 5 mit dem Aston Martin DB5 Shooting Brake von 1966. (c) MESSE BREMEN & ÖVB-Arena/Jan Rathke

PM_BCM_04_02_43

Druckversion Pressemitteilung