Bremen Classic Motorshow eröffnet die Saison 2021

Seit 18 Jahren: Szene trifft sich am 1. Februar-Wochenende in der Hansestadt

Mit einem Besucherrekord hat die Bremen Classic Motorshow die Oldtimer-Saison 2020 eröffnet – und leider fast schon wieder beendet! Auch wenn jetzt, ziemlich genau ein halbes Jahr vor der Eröffnung der Oldtimer-Saison 2021 in der Hansestadt vom 5. bis 7. Februar niemand sagen kann, wie sich bis Anfang des Jahres die Corona-Zahlen entwickeln und welche Erfordernisse sich daraus ergeben, hat sich das gesamte Team der Classic Motorshow auf die Fahnen geschrieben, den persönlichen Charakter und die bewährte Struktur der Bremer Show zu bewahren und dabei das Wichtigste zu gewährleisten: Safety first für alle Besucher und Aussteller!

Sonderschau in Halle 5 wieder mit Pärchen

Und gerade wegen der besonderen Gemengelage arbeitet das Team um Projektleiter Frank Ruge bereits deutlich früher als gewohnt an spannenden und viel diskutierten Themen für die 19. Bremen Classic Motorshow. In Anlehnung an die erfolgreiche Präsentation der „Rivalen“ im Jahr 2020 wird die Sonderschau 2021 in Halle 5 wieder sieben Pärchen zeigen. Dieses Mal werden die Exponate jedoch nicht in ein Duell gehen, dazu sind sie einfach zu verschieden. Eher ist die Basis der Paare eine Gemeinsamkeit, die . . . – Stopp, jetzt wird schon fast zu viel verraten! Mehr Informationen gibt es erst im September, wenn das Titelmotiv für 2021 präsentiert wird und sich damit das Thema quasi schon über das Bild erschließt. Es ist auf jeden Fall ein Thema, bei dem die Puristen und die Motorsport-Fachleute diskutieren, die Clubs mitmachen und die Besucher auch ihre Lieblings-Gefährten von damals wiedersehen werden.

Exklusiver Markenauftritt von Rennsport-Motorrädern

Und Frank Ruge hat sich auch für die Halle 1, die ÖVB-Arena, wo die Motorräder im Blickfeld stehen, wieder ein Thema ausgedacht, das in einem geballten Auftritt mit rund 16 Exemplaren wohl noch nicht dokumentiert wurde. Auch hier kann noch nicht alles verraten werden, es fehlen noch ein paar Details der Planung. Die Besucher dürfen sich jedenfalls auf einen grandiosen Markenauftritt aus dem Rennsport freuen.

Zudem wird die wiederbelebte Zweiradbörse eine große Auswahl an gebrauchten Zweirädern jeder PS-Klasse zum Verkauf anbieten. Erstmals und das mit großem Erfolg war 2020 die „Classic Custom Motorcycle Lounge“ im Spiegelsaal der Halle 1 ein Treffpunkt der jungen Motorradszene. Kleine, exklusive Werkstätten werden hier auch im Jahr 2021 wieder individuelle Umbauten auf der Basis von klassischen Rahmen präsentieren.

Evergreens: Fahrzeugbörse, Teilemarkt und Club-Präsentationen

Die Evergreens der Bremen Classic Motorshow, die Fahrzeugbörse im zugigen Parkhaus, der ursprüngliche Teilemarkt und, ganz wichtig, die vielfältigen Präsentationen der Clubs aus den Bereichen der Autos und der Motorräder sind selbstverständlich auch auf der 19. Auflage der Bremen Classic Motorshow zu sehen.